Mit Sweetie Award 2021 ausgezeichnet

Gleich zweimal können wir uns über die Auszeichnung mit dem Sweetie Award 2021 der Rundschau für den Lebensmittelhandel freuen: In der Kategorie Chips und der Kategorie Startup gab es die begehrte Trophäe für innovative Süßigkeiten und Snacks – trotz erheblichen Wettbewerbs durch viele Einreichungen. Alle Details und wer noch gewonnen hat, steht in der nächsten Ausgabe der Rundschau.

Die innovative Besonderheit bei Oliver’s Dinner Chips sind die Geschmacksrichtungen, die sich immer an einem Gericht orientieren wie Haxe mit Sauerkraut, Knoblauch-Baguette oder Käse-Trüffel-Pommes. Die Würzung besteht nur aus natürlichen Aromen wie Knoblauchextrakt und echter Petersilie und kommt ohne Geschmacksverstärker aus. Für das Frittieren wird Rapsöl verwendet.

„Ich liebe klassische Kartoffelchips mit ungewöhnlichem, intensiven Geschmack“, bekennt Gründer Oliver Numrich, „aber fast alle der Massenprodukte schmecken entweder zu lasch oder total künstlich. Die Sorten klingen immer bombastisch und dann ist man doch oft vom Aroma enttäuscht, weil es vollkommen undefinierbar ist. Die meisten enthalten auch künstliche Aromen und Geschmacksverstärker – meine Dinner Chips dagegen nicht.“

„Wir haben uns für einen Folienbeutel aus Polypropylen entschieden“, sagt Mitgründer Thomas Rogat, “weil man durch den transparenten Beutel den Inhalt sieht: die goldgelben Kartoffelchips mit gleichmäßig aufgetragenem Seasoning, ohne „Brandblasen“ vom zu schnellen ausbacken. Außerdem lässt er sich besser recyceln als ein Verbundmaterial mit Aluminium.“

Die Chips können direkt im Beutel in der Mikrowelle erwärmt werden, wodurch ihr Geschmack noch intensiver wird und noch stärker an das imitierte Gericht erinnert. Schließlich ersetzen immer mehr Verbraucher hin und wieder eine Mahlzeit durch einen leckeren Snack. Und dann doch lieber warm!

Oliver’s Dinner Chips werden in Deutschland exklusiv von Intercookies24 vertrieben. Sie kommen Mitte Juni in die Märkte.