Über uns

Wir sind zwei chipsverrückte Typen aus Berlin – Oliver und Thomas – die für intensiv leckere Snacks schwärmen und nach jeder Auslandsreise denken: Es muss doch möglich sein, auch in Deutschland perfekt ausgebackene, echte Kartoffelchips zu kaufen, die richtig viel Geschmack haben. Aber nicht so wischiwaschi irgendwie exotisch und süß, sondern wirklich wie das, was auf der Verpackung steht, mit natürlichen Aromen, ohne Geschmacksverstärker, aber mit richtig Wumms!

Für unsere eigene Marke haben wir zusammen mit einer Freundin aus einem großen Aromenhaus in Leipzig drei Sorten abgeschmeckt, die für unsere Breiten ungewöhnlich sind, aber für echte Chipsliebhaber reizvoll und unwiderstehlich: Haxe mit Sauerkraut mit Röstaromen und dezentem Fleischgeschmack aber kräftiger Weinessigessenz, die an britische Essigchips erinnert. Außerdem die Sorte Knoblauch-Baguette, die so vollgepumpt ist mit echtem Knoblauch, dass man aus allen Poren nach Knoblauch duftet, wenn man sie gegessen hat. Und drittens (aber nur vorerst letztens) gibt es noch die vollmundigen Käse-Trüffel-Pommes als das Knallergericht mit tiefem, salzig-käsigen Geschmack für all die Menschen, die wie wir den klassischen Trüffel lieben. 

Die ganze Entwicklungsgeschichte der Chips mit allen Schwierigkeiten könnt ihr übrigens in Olivers Blog nachverfolgen: www.naschkater.com 

Olivers Dinner-Chips Testphase mit Lady Rosetta aus Brandenburg

Olivers testet die Kartoffelsorte Lady Rosetta aus Brandenburg in der heimischen Friteuse.